Zahlen & Fakten

Anschrift & Kontakt:
Bahnhof Freiburg (Breisgau) Hbf
Bismarkallee 5 -7
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon: 0761/2121055

Bahnhofskategorie:
2 (Fernverkehrshalt)

Bahnhofsart:
Kreuzungsbahnhof

Gleise:
8 (Deutsche Bahn)
2 (Freiburger Verkehrs-AG)

Reisende pro Tag:
Nahverkehr: 45.000
Fernverkehr: 15.000
Nichtreisende: 12.000
Gesamt: 72.000

Abkürzung des Bahnhofs:
RF

Internationale Bahnhofsnummer:
8000107

Informationen zum Gebäude:
Eröffnung aktuelles Gebäude: 1999
Baustil: Funktionalismus
Architekten: Harter + Kanzler

  • Bahnhofsmission
  • Call-A-Bike
  • DB Information (06:00 – 24:00)
  • EC-Karten-Automaten
  • Fahrradboxen
  • Fahrradstellplätze (Gleis 8 in der Wentzinger Straße & beim Intercity-Hotel)
  • Gastronomie
  • Intercity-Hotel
  • Mobilitätsservice (mit Voranmeldung – 01806 512 512 [20ct/ Anruf dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60ct/Anruf])
  • ÖPNV-Anbindung (Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5 der VAG; Buslinie 11 der VAG; Regionalbusse Südbadenbus GmbH; Fernbusse)
  • Parkplätze (Wentzinger Straße, Bahnhofsgarage & Parkhaus im Bahnhof (Planetarium))
  • Rauchfreier Bahnhof
  • Schließfächer
  • Shops & Reisebedarf
  • Stufenfreier Zugang
  • Taxi am Bahnhof
  • WC mit Wickelraum und Dusche
  • DB: Rheintalbahn (Offenburg – Freiburg – Basel)
  • BSB: Eltzalbahn (Freiburg – Denzlingen – Elzach)
  • BSB: Breisacher Bahn (Freiburg – Gottenheim – Breisach)
  • DB: Höllentalbahn (Freiburg – Titisee – Neustadt)
  • DB: Dreiseenbahn (Freiburg – Titisee – Seebrugg)

Einzelne Fahrten bis Freiburg:

  • SWEG: Münstertalbahn ((Freiburg – ) Bad Krozingen – Staufen – Münstertal)
  • SNCF: Alsace-Verbindung ((Freiburg – ) Neuenburg – Mulhouse(Ville) (F))

Abkürzungen:

  • DB: Deutsche Bahn (DB Regio Südbaden)
  • BSB: Breisgau-S-Bahn
  • SWEG: Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • SNCF: Französische Staatsbahn
  • ICE: Interlaken – Basel – Freiburg – Karlsruhe – Mannheim – Frankfurt – Kassel-Wilhelmshöhe – Braunschweig – Berlin Ostbahnhof
  • ICE: Basel – Freiburg – Karlsruhe – Mannheim – Frankfurt Flughafen – Siegburg/Bonn – Köln – Wuppertal – Dortmund
  • ICE: Zürich – Basel – Freiburg – Karlsruhe – Mannheim – Frankfurt – Kassel-Wilhelmshöhe – Hannover – Hamburg-Altona ( – Kiel)
  • ICE: Basel – Freiburg – Karlsruhe – Mannheim – Siegburg/Bonn – Düsseldorf – Duisburg – Emmerich – Amsterdam Centraal
  • TGV: Freiburg – Mulhouse – Belfort – Besancon – Paris
  • ECE: Milano – Chiasso – Bellinzona – Luzern – Basel – Freiburg – Baden-Baden – Karlsruhe – Mannheim – Frankfurt
  • IC: Basel Bad Bf – Freiburg – Karlsruhe – Stuttgart – München
  • EC: Zürich – Freiburg – Karlsruhe – Essen – Bremen – Hamburg-Altona
  • NJ: Zürich – Basel – Freiburg – Karlsruhe – Frankfurt Süd – Halle (Saale) – Berlin – Hamburg
  • FlixNight: Lörrach – Freiburg – Hannover – Hamburg-Altona

Abkürzungen:

  • ICE: InterCityExpress; deutscher Hochgeschwindigkeitszug
  • TGV: “Train à grande vitesse”; französischer Hochgeschwindigkeitszug
  • ECE: EuroCityExpress; internationaler Hochgeschwindigkeitszug
  • IC: InterCity; deutscher Hochgeschwindigkeitszug
  • EC: EuroCity; internationaler Hochgeschwindigkeitszug
  • NJ: NightJet; internationaler Nachtzug der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) 
  • FlixNight: Nachtzug von FlixTrain